Verarbeitung

“ Das Material „

Ich verarbeite zurzeit  Gold in alle Farben und Legierungen, Platin und Palladium

 

Platin

Platin ist aufgrund seiner technischen Eigenschaften bestens geeignet als Material für einen Trauring

Metalle aus der Platingruppe sind im Gegensatz zum Weißgold von Natur aus weiß. Es gibt keine andere Legierung im Edelmetallbereich, welche die Eigenschaften des Platin 600Platin 950 bzw. desPalladium 950 erreichen kann.

Platin 950 besteht aus 95% Platin, der restliche 5 % sind Mischung von Ruthenium und Wolfram

Platin 600 besteht aus 60% Platin, der restliche 40 % sind Mischung von Ruthenium und Wolfram.Farblich ist ein Ton dunkler aus 950 er Platin, deutlich härter und widerstandsfähiger aber.

 

 

 

Hier ist z.B. ein Überblick der verschiedenen Farbabstufungen von

„weissen Legierungen“ aus meiner  Produktion.

 

Links auf dem Bild ist Graugold zu sehen. In der Mitte Platin 600. Rechts auf dem Bild Platin 950

 

 

 

 

 

 

 

Die Alternative zum Platin Trauring sind übrigens Palladium  Trauringe

 

 

Gelbgold
Gelbgold war einst die Farbe des traditionellen Eherings. Ich biete Ihnen Gelbgold in drei verschiedenen Legierungen an:
585/ (14k), 750/ (18k)

750/ (18k) ist meistverkaufte Gelbgoldlegierung. Satte Farbe, Außergewöhnlichen Glanz.
Je höher der Feingoldanteil, desto wertvoller ist natürlich der Ring.

585/ (14k) ist nicht nur eine kostengünstigere Alternative sondern auf Grund des niedrigeren Goldanteils auch härter als 750/ und verkratzt somit nicht so leicht. Wenn Sie also auf der Suche nach einem traditionellen Ehering aus Gold sind, der dem Alltag und dem Berufsleben gewachsen sind, dann ist 585/ die richtige Legierung für Sie.

 

Weißgold

weiss-grau-eheringe


Weißgold  ist derzeit meine beliebteste Gold-Legierung
Weißgold wird in der Schmuckherstellung verwendet da es farblich Platin sehr ähnlich, dabei jedoch deutlich günstiger ist. Weißgold ist in Legierungen von , 585/ und 750/ bei mir erhältlich

Die Natur hat kein weißes Gold vorgesehen.
Um die weiße Farbe zu erlangen, wird das Feingold mit weißen Metallen wie Palladium, Mangan und Silber verschmolzen.
Möchten Sie dennoch den für das Weißgold charakteristischen silbrig hellen Grauton erhalten, werden die Trauringe rhodiniert, das bedeutet, sie werden mit dem Edelmetall Rhodium überzogen. Diese Beschichtung führt zu dem gewünschten Farbergebnis, sie trägt sich allerdings im Laufe der Zeit ab. Aufgrund des Farbergebnisses sprechen wir bei den rhodinierten Ringen von Weißgold, bei den Ringen ohne Rhodinierung von Graugold.
Ich empfehle unrhodiniertes „Graugold“ an. Dies ist eine besonders hochwertige Legierung, die zwar dunkler ist als „Weißgold“, sich jedoch nicht verfärbt.
Auf dem Bild sind Paar Graugold Rohlinge abgebildet. Das ist die Farbe, die von dem Schmelzofen kommt und bleib so für immer.

Wenn der Kunde nicht  Graugold eindeutig bestellt, werden die Ringe rhodiniert!

Roségold

Meine Roségold Ringe bestehen aus Gold, Kupfer und Silber – „reines Rotgold“ oder natürliches Rotgold gibt es nicht. Wie auch bei Weißgold, handelt es sich hierbei um eine Legierung von Gold.

Der feine Unterschied zwischen Rotgold und Roségold liegt im Kupferanteil. Meine Roségold Legierung enthält außer Feingold und Kupfer auch einen Anteil Silber um den helleren Farbton des Roségold zu erzeugen.

Roségold wird auch häufig in Mehrfarbigen Schmuckstücken in Kombination mit Weißgold oder Gelbgold verwendet, eine tolle Auswahl an Eheringen aus zwei oder drei verschiedenen Metallen mit oder ohne Diamanten

Ich  biete Ihnen Roségol  in drei verschiedenen Legierungen an:
585/ (14k), 750/ (18k)

 

Mehrfarbige Eheringe-1

 

Trauringe mehrfarbig

Hochwertig verarbeitet mehrfarbige Trauringe bestehen aus zwei oder mehr Goldanteilen. Die werden getrennt gegossen und geschmiedet dann zusammengepasst und gelötet. Das ist präzise Goldschmiedearbeit die viel Zeit und handwerkliche können erfordert.

 

Mehrfarbige Eheringe-2Asiatische Massenware die häufig in angeboten wird sieht es nur so aus besteht aber nur aus Gelbgold, statt Weißgoldanteil wird Rhodiumschicht galvanisch auf die Ringe aufgebracht, trägt sich aber im Laufe der Zeit ab, was zu einer entsprechenden Verfärbung der Ringe führt. Betrachen Sie immer die innere Seite des Ringes. Falls sie nur ein Farbe (Weiß oder Gelb) erkennen, geht es 99% um billigen Massenverarbeitung

 

 

 

Steinfassung

Steinfassung-EheringeDas Einfassen von Brillanten ist die Königsdisziplin der Goldschmiedekunst, die viel Fingerspitzengefühl erfordert. Steine werden ausschließlich handwerklich gefasst. Die Arbeit mit dem Mikroskop und   GraverMax GRS-Tools garantiert eine exakte Umsetzung aller komplexen Fasstechniken. Hierbei handelt es sich um die Marktführer und besten Werkzeuge, damit ich ein qualititav hochwertiges Ergebnis erzielen kann. Besonders präzise gearbeitet erlangen die wertvollen Steine maximalen Halt und außergewöhnlichen Glanz.

Was Sie uber Gebrauchsspuren und die Abnutzung Ihrer Trauringe wissen sollten.
Auch die von uns verwendeten geharteten Legierungen sind nicht resistent gegen Gebrauchsspuren. Gold und Platin bleiben im Verhaltnis zu Eisen oder Glas relativ weiche Metalle. Gebrauchsspuren entstehen ab dem 1. Tag – und zwar in der Innenhand durch das Anfassen von Gegenstanden. Bei hochwertigen Rohlingen, wie wir sie verwenden, sind die Kratzer und Beschadigungen zwar weniger tief – vermeiden lassen sie sich grundsatzlich nicht.

Zu den Oberflachen:

Bei Ringen aus Gold halten die Oberflachen, vor allem Mattierungen nur sehr kurze Zeit. Gold hat die Eigenschaft, sich standig abzupolieren. Platin ist zaher – bei Platin sowie Palladium halten die Oberflachen entsprechend langer, tragen sich aber mit der Zeit auch ab.
Eine Ausnahme stellen gehammerte Oberflachen dar. Zudem entsteht durch die Komprimierung beim Hammern eine hartere Oberflache.

Naturlich kann jeder Trauring von jedem Goldschmied durch Aufarbeiten in einen neuwertigen Zustand versetzt werden